Google reCAPTCHA

So fügen Sie das Google reCAPTCHA V3 in Ihre Website ein.

Um Ihre Formulare von Spam zu schützen, sollten Sie das Google reCAPTCHA verwenden. Bei der Eingabe von Formularfeldern wird sichergestellt, dass es sich um keinen Roboter sondern um eine echte Person handelt.

Um reCAPTCHA zu aktivieren, benötigen Sie ein Google-Konto.

Schritt 1 - Google reCAPTCHA aktivieren

So aktivieren Sie Google reCAPTCHA und erhalten Ihre persönlichen API-Keys.

  1. Öffnen Sie die Google reCAPTCHA Seite und klicken Sie rechts oben auf "Admin console".
  2. Wenn Sie noch kein Google Konto haben oder nicht eingeloggt sind, werden Sie auf die Login-Seite weitergeleitet. In diesem Fall müssen Sie sich einloggen bzw. ein Google Konto erstellen und Punkt 1 erneut durchführen.
  3. Klicken Sie nun auf das Plus-Symbol um eine neue Seite anzulegen.
  4. Geben Sie nun alle Informationen ein. WICHTIG: Bei "reCAPTCHA type" wählen Sie bitte "reCAPTCHA v3" aus. Webomat verwendet hier die neueste Technik von Google.
  5. Nachdem Sie Ihre Seite angelegt und somit Google reCAPTCHA erfolgreich aktiviert haben, werden Sie auf eine Seite mit sogenannten API-Keys weitergeleitet. Kopieren Sie beide Keys (Secret Key und Site Key) in ein Dokument, auf dem Sie später Zugriff haben..

Schritt 2 - Google reCAPTCHA Applikation installieren

Navigieren Sie in Ihrer Webomat Administrationsoberfläche auf Apps > App Store und installieren Sie die App "Google Recaptcha", indem Sie auf den Button "installieren" klicken.

Sie sehen nun zwei Eingabefelder, in denen Sie die zuvor kopierten API-Keys einfügen können. Klicken Sie anschließend auf "Speichern".

Von diesem Zeitpunkt an, können alle Ihre Formulare mit dem Google reCAPTCHA geschützt werden.

Schritt 3 - Google reCAPTCHA in Ihre Formulare einfügen

Jetzt müssen Sie nur noch das reCAPTCHA in Ihre Formulare einfügen. Vergewissern Sie sich, ob Sie die Applikation "Formulare" installiert haben. Wenn nicht, können Sie die Installation mit nur einem Klick im App Store durchführen. Jetzt navigieren Sie bitte in Ihrer Administrationsoberfläche auf Apps > Formular. Wählen Sie ein bestehendes Formular aus oder erstellen Sie ein neues.

Wenn Sie ein bestehendes Formular anklicken und bearbeiten, vergewissern Sie sich bitte, ob eventuell bereits ein Feld mit dem Typ "Captcha" vorhanden ist. Wenn dem so ist, dann müssen Sie nichts weiter tun. Das System wird dann automatisch erkennen, wo das Google reCAPTCHA platziert werden soll.

Wenn noch kein Feld mit dem Typ "Captcha" vorhanden ist oder Sie ein neues Formular erstellen, führen Sie bitte folgende Schritte durch.

  1. Klicken Sie im Tab "Felder" auf "Feld hinzufügen".
  2. Öffnen Sie das Feld, indem Sie auf die Beschreibung "Unbenanntes Formularfeld" klicken.
  3. Geben Sie einen beliebigen Namen und eine beliebige Kennung ein. Das Feld "Beschreibung" kann leer bleiben.
  4. Wichtig ist, dass Sie im Feld "Typ" die Option "Captcha" auswählen. Und wichtig ist auch, dass es pro Formular nur ein Feld mit dem Typ "Captcha" gibt. Achten Sie vorallem bei bestehenden Formularen darauf.
  5. Die Checkbox "Pflichtfeld" muss aktiviert werden.
  6. Die Spaltenbreite kann im nächsten Feld definiert werden. Wir empfehlen hier den Wert 12.

Wenn Sie eine neues Formular anlegen, können Sie natürlich auch alle anderen Felder anlegen, die Sie für Ihr Formular benötigen. Wichtig ist, dass auch alle Felder im Tab "Einstellungen" ausgefüllt werden.

Nun haben Sie das reCAPTCHA von Google erfolgreich aktiviert und eingebunden.

Schritt 4 - Testing

Wir empfehlen grundsätzlich, bei jeder Änderung eines Formulares bzw. bei der Erstellung von neuen Formularen eine umfangreiche Testphase. Fügen Sie Ihr Formular auf einer Ihrer Seiten ein und machen Sie ein paar Tests.

So fügen Sie ein Formular ein eine Seite ein

  1. Navigieren Sie in der Administrationsoberfläche auf CMS > Seiten und klicken Sie eine beliebige Seite an.
  2. Fügen Sie einen Content-Block hinzu, indem Sie auf "Neuen Content-Block hinzufügen" klicken.
  3. Wählen Sie auf der linken Seite im Overlay das Theme "Webomat" und scrollen Sie runter, bis Sie den Content-Block "Formular Editor" sehen und klicken Sie auf "hinzufügen". Das Overlay wird sich jetzt schließen.
  4. Öffnen Sie die Einstellungen, indem Sie auf den Text "Formular Editor" klicken. Unter den Feldern "Überschrift" und "Einleitung" Sehen Sie nun das Feld "Formular". Hier können Sie ein beliebiges Formular auswählen. Aktualisieren Sie Ihre Seite oder speichen Sie den Entwurf, um Ihre Änderungen im Browser ansehen zu können.
War dieser Artikel hilfreich?

Ja Nein

Diesen Artikel teilen

Sitzung abgelaufen

Ihre Sitzung ist abgelaufen. Möchten Sie fortfahren? Dann aktualisieren Sie bitte Ihren Browser.

Seite aktualisieren

Bestätigen

Bitte bestätigen Sie Ihre Aktion, indem sie auf einen der untenstehenden Buttons klicken